Mac Dolby Digital - Optischer Ausgang - DTS - AC3

Mac AVI und MKV Wiedergabe mit Dolby Digital

Der iMac besitzt auf der Rückseite USB Anschlüsse, Firewire, Netzwerk und seit neuesten auch einen Minidisplayport, sowie die Audio Ein- und Ausgänge. Dabei können die Audioanschlüsse sowohl für optische Kabel, als auch für herkömmliche mit Jack Stecker ausgestatteten Kabel verwendet werden, wobei letztere logischerweise nur Stereo Sound wiedergeben können.

Das iTunescontainerformat mp4 oder m4v bietet zwar Doilby Digital für die Audiowiedergabe an, doch finden sich meist so kodierte Audios und Videos nur im Apple Store an. Wer z.B. ein Video mit AVI Container hat, wo die Videospur mit Divx kodiert wurde und die Audio Spur mit AC3 (Dolby Digital 5.1) ist, kann sie mit Bordmitteln vom Mac nicht wiedergeben, da Quicktime nicht mit den Divx Codecs ausgestattet ist.

Um solche Medien wiederzugeben, benötigt man entweder den VLC Player oder das Perian Plugin, letzteres installiert eine Reihe von Codecs, damit der Quicktimeplayer solche Medien wiedergeben kann, danach kann auch das Quicklook Tool mit solchen Dateien umgehen. MKV zeigt Quicklook auch danach noch nicht, hierbei muss man entweder Einstellungen ändern in der Konfigurationsdatei von Quicktime oder man installiert das Open Source Programm Nice Player, dieser nimmt die Änderungen nach dem Start automatisch vor, sodass Quicklook auch MKV Dateien in der Vorschau anzeigt.

 

Perian

Mit dem Perian Plugin können folgende Formate wiedergegeben werden:

  • Containerformate: AVI, DIVX, FLV, MKV, GVI, VP6, and VFW
  • Videoformatte: MS-MPEG4 v1 & v2, DivX, 3ivx, H.264, Sorenson H.263, FLV/Sorenson Spark, FSV1, VP6, H263i, VP3, HuffYUV, FFVHuff, MPEG1 & MPEG2 Video, Fraps, Snow, NuppelVideo, Techsmith Screen Capture, DosBox Capture
  • Audioformate: Windows Media Audio v1 & v2, Flash ADPCM, Xiph Vorbis (in Matroska), and MPEG Layer I & II Audio, True Audio, DTS Coherent Acoustics, Nellymoser ASAO
  • AVI Unterstützung  für AAC, AC3 Audio, H.264, MPEG4, VBR MP3 und mehr
  • Untertitelunterstützung für SSA/ASS, SRT, SAMI

Perian ist für einen Mac sicherlich ein "must have" Plugin.

 

VLC

Der VLC Player kann dies auch, jedoch funktioniert Quicktime und Quicklook nicht damit bzw. kann es nicht wiedergeben, daher kommt man ohne Perian nicht aus.

Um im Genuss eines Dolby Digitals 5.1 zu kommen, muß am iMac am Audio Ausgang ein Optisches Toslink Kabel angeschlossen werden, dieses wiederum an einem Verstärker mit AC3 (Dobly Digital) und DTS Unterstützung. 
Die Mediendatei (z.B. AVI Container mit AC3 Tonspur und Divx codierten Video) wird jetzt mit dem Medienplayer VLC geöffnet, unter dem Menupunkt Audio - Audiogerät (Audioausgang integriert - encodierte Audioausgabe)  kann jetzt das digitale Audio von der Mediendatei direkt an den optischen Ausgang weitergeleitet werden (es wird nicht umkodiert, sondern nur weitergereicht - der Receiver muss daher AC3 oder DTS unterstützen!).

Wer seinen Flat Screen (TV) mit einem HDMI Kabel an den Mac, mit einem MiniDisplayport zu HDMI Kabel, verbunden hat kann im Menupunkt Video unter Vollbildausgabegerät nun den Tv anklicken, dadurch wird bei der Vollbildwiedergabe das Bild automatisch am TV mit Vollbild wiedergegeben.

 

 

Quicktime und Dolby Digital

Unter Dienstprogramme im Audio Midi Setup, ist es auch möglich die encodierte Ausgabe zu wählen (weiterreichen des Audiostreams)

 

Mir ist es persönlich noch nicht gelungen dem Quicktimeplayer Dolby Digital zu entlocken, deswegern ist meine Wahl der VLC Player.

 

  

Zubehör:

Toslink zu Mini Toslink Adapter

Minidisplayport zu HDMI Adapter

 

 

 

 

Kategorie: